Zum Hauptinhalt springen

Rüstungs-Manager verzweifelt gesucht

Der Schweizer Rüstungskonzern Ruag hat ein Problem. Er findet seit Monaten keinen neuen Chef. Sind 850'000 Franken Lohn pro Jahr zu wenig für den Job?

«Der Lohn des neuen Chefs wird die Millionenschwelle nicht überschreiten»: Darum findet sich auch keiner.
«Der Lohn des neuen Chefs wird die Millionenschwelle nicht überschreiten»: Darum findet sich auch keiner.
Keystone

Einen schönen Titel hat die Ruag ihrem Verwaltungsratspräsidenten verliehen: Konrad Peter amtet derzeit als «Executive Chairman» – als Präsident und Chef zugleich. Auf diese Verlegenheitslösung musste das Rüstungs- und Technologieunternehmen zurückgreifen, weil Konzernchef Lukas Braunschweiler im letzten Juli überraschend die Kündigung eingereicht hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.