Zum Hauptinhalt springen

Pensionskassen: Nur 2 von 10 Rentenfranken gehen an Frauen

Pensionskassen zahlen nur 22 Prozent der Altersrenten an Frauen aus. Eine Bank spricht von einem «Geschlechtergraben». Ein Experte ortet das Problem vielmehr bei den Tiefstlöhnen.

Aus dem Takt: Männer erhalten von der Pensionskasse mehr Geld.
Aus dem Takt: Männer erhalten von der Pensionskasse mehr Geld.
Gaëtan Bally, Keystone

Die Rente der Pensionskasse soll es ermöglichen, nach der Pensionierung die gewohnte Lebenshaltung in angemessener Weise aufrechtzuerhalten – Männern wie Frauen gleichermassen. Doch bei der Verteilung der Zahlungen auf die Geschlechter fällt «eine grosse Ungleichheit» auf, wie die Migros-Bank in einer am Montag veröffentlichten Auswertung festhält: «Stattliche 78 Prozent der Altersrenten gehen an die Männer und nur gerade 22 Prozent an die Frauen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.