Zum Hauptinhalt springen

Intelligente Fussfesseln für die ganze Welt

Das jurassische Start-up Geosatis hat eine elektronische Fussfessel mit GPS entwickelt. Das Interesse daran ist gross.

Mirjam Comtesse

Am Beginn stand ein Gespräch: Ein Genfer Gefängnisdirektor klagte dem Elektroniktüftler und Erfinder José Demetrio, dass seine Anstalt chronisch überfüllt sei. Auch weniger gefährliche Gesetzesbrecher belegten wertvolle Plätze. Die naheliegende Lösung – ein Strafvollzug mit elektronischer Überwachung – sei aber nicht so einfach. Denn herkömmliche Fussfesseln für den Hausarrest kann man relativ leicht manipulieren und entfernen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen