Zum Hauptinhalt springen

«Ich bezahle 960 Franken mehr als Neukunden»

Selbst nach Ablauf eines Lockvogel-Angebots kommen neue UPC-Kunden besser weg als treue Kunden. Was man dagegen tun kann.

Bereits gewonnene Kunden müssen trotz ihrer Treue vielfach höhere Preise bezahlen: Auch für TV-Abos gibt es Lockvogelangebote. Foto: Bloomberg
Bereits gewonnene Kunden müssen trotz ihrer Treue vielfach höhere Preise bezahlen: Auch für TV-Abos gibt es Lockvogelangebote. Foto: Bloomberg

In den sozialen Medien gehen die Wogen hoch. Der Grund: Der Telecomanbieter UPC lockt Neukunden mit Discountangeboten und verärgert damit seine aktuellen Kunden. Neukunden erhalten einen Internetanschluss mit einem Gigabit pro Sekunde (1 Gbit/s) für 56 Franken.

Wie es sein könne, dass er «als langjähriger Kunde (Happy Home 600) fast 70 Franken mehr pro Monat zahle als ein Neukunde für die nächsten 24 Monate?», twittert ein Kunde. Ein anderer moniert, dass er 89 Franken pro Monat bezahle. «Ich wollte den neuen Deal. Die Antwort von UPC: Geht nicht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.