Zum Hauptinhalt springen

Freiburger Traditionsfirma mit finanziellen Problemen

Ein Massnahmenpaket soll die Zukunft der Schumacher AG aus Schmitten sichern. Die Firmenleitung des Traditionsunternehmens hat mit den Gewerkschaften nach dem Ausweg aus dem Finanzengpass gesucht.

Finanzielle Engpässe, verunsicherte Mitarbeiter: Die Angestellten der Buchbinderei Schumacher AG in Schmitten wehren sich gegen Sparmassnahmen, die «auf dem Buckel der Angestellten» durchgesetzt werden.
Finanzielle Engpässe, verunsicherte Mitarbeiter: Die Angestellten der Buchbinderei Schumacher AG in Schmitten wehren sich gegen Sparmassnahmen, die «auf dem Buckel der Angestellten» durchgesetzt werden.
Aldo Ellena/FN

Die anonymisierte Nachricht erreichte die «Freiburger Nachrichten» bereits Ende vergangener Woche: «Alles auf dem Buckel der Angestellten?», lautete der Kommentar zum Schreiben. Der Inhalt der Verlautbarung ist brisant: Die Angestellten der Buchbinderei Schumacher AG in Schmitten sollen für das Jahr 2014 auf die Auszahlung des 13. Monatslohnes verzichten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.