Zum Hauptinhalt springen

Eine Frau stürmt die Männerbastion des Bierbrauens

Braumeisterin Claudia Graf ist Chefin der familieneigenen Sonnenbräu AG. Die Rheintalerin erklärt, wie sie erreichen will, dass in Restaurants neben der Wein- auch eine Bierkarte aufliegt, und wieso Bier besser ist als ein Cüpli.

Die Braumeisterin Claudia Graf posiert hinter dem Bierkessel der familieneigenen Sonnenbräu AG.
Die Braumeisterin Claudia Graf posiert hinter dem Bierkessel der familieneigenen Sonnenbräu AG.
Donato Caspari
Die Chefin im Sonnenbräu-Lager im sankt-gallischen Rebstein.
Die Chefin im Sonnenbräu-Lager im sankt-gallischen Rebstein.
Donato Caspari
«Am Feierabend trinke ich gerne ein Weizenbier oder unser Büezer-Bier», sagt Claudia Graf.
«Am Feierabend trinke ich gerne ein Weizenbier oder unser Büezer-Bier», sagt Claudia Graf.
Donato Caspari
1 / 3

Frau Graf, Bier interessiert vor ­allem Männer...Claudia Graf: Wie kommen Sie darauf? Frauen haben das Bier erfunden. Man geht davon aus, dass eine unachtsame Hausfrau ihren Brotteig im Freien liegen lassen hat. Als es regnete, entstand durch die Hefe im Teig eine Gärung, und es entwickelte sich eine Art Bier. Bierbrauen galt bis ins Mittelalter – wie das Brotbacken – als Frauenarbeit. Und bei Hochzeiten gab es lange einen Bierkessel als Mitgift.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.