Zum Hauptinhalt springen

Ein ruch- und ruheloser General

Elon Musk – Abkömmling eines Schweizer Auswanderers – ist der risikofreudigste Unternehmer im heutigen Amerika.

Elon Musk (rechts) mit Präsident Barack Obama in der Weltraumstation Cape Canaveral in Florida. Foto: Jim Young (Reuters)
Elon Musk (rechts) mit Präsident Barack Obama in der Weltraumstation Cape Canaveral in Florida. Foto: Jim Young (Reuters)

Elon Musk wuchs im rassistischen Südafrika der Apartheid-Zeit auf. Aber seine Vorfahren auf Mutters Seite – die Haldemans – kamen aus der Schweiz nach Amerika. Ihre Einsatzfreude und ihre Abenteuerlust prägten ihn. Obwohl er mit 43 Jahren heute in seinen Auto-, Raketen- und Solarwerken mehr als 15'000 Leute beschäftigt, ist er eine rätselhafte Figur geblieben. Eine erste von ihm durch eine Reihe von Interviews ergänzte Biografie leuchtet auch seine dunklen Seiten aus und zeigt viele Parallelen zu Steve Jobs, den er als einflussreichsten Unternehmer im Silicon Valley abgelöst hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.