Zum Hauptinhalt springen

Credit Agricole streicht 500 Jobs

Die französische Bank Credit Agricole will mit einem Jobabbau bei ihrer angeschlagenen Investment-Tochter Calyon die Kosten senken.

Das heimische und internationale Geschäft sei dabei gleichermassen betroffen, teilte das Institut am Mittwoch mit. In Frankreich soll der Stellenabbau demnach unter anderem über Abfindungen geregelt werden. Credit Agricole kündigte zudem die Schliessung von Teilen des Kredit- und Derivate-Geschäfts bei Calyon an.

Die Sparte beschäftigt rund 13'000 Mitarbeiter. Nach einer Serie von Verlusten im Zuge der weltweiten Kreditkrise hatte Credit Agricole im Mai Restrukturierungen und Einsparungen von rund zehn Prozent bei Calyon angekündigt.

SDA/cpm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch