Postauto will Geheimhaltung ausweiten

Kurz vor Bekanntwerden der Postauto-Affäre wurden Geheimhaltungsvereinbarungen verschickt. Der Zeitpunkt sei «äusserst unglücklich gewählt».

«Eine Vorverurteilung wäre falsch»: Urs Schwaller erklärt im Interview, weshalb der Verwaltungsrat inmitten der Postauto-Affäre weiterhin hinter Post-Chefin Susanne Ruoff steht. (Video: Lea Blum/Tamedia/SDA)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt