Zum Hauptinhalt springen

Tausende Menschen stehen vor McDonald's-Filialen in den USA an

New York Vor den Filialen der Fastfood-Kette McDonald's in den USA haben am Dienstag tausende Menschen für einen Job angestanden.

Das Unternehmen hatte vor zwei Wochen versprochen, an einem einzigen Tag - dem 19. April - 50'000 neue Mitarbeiter einzustellen. Deshalb drängten sich vor den Restaurants viele überwiegend junge Arbeitswillige. Allein in New York befinden sich 620 der insgesamt 14'000 US-McDonald's-Filialen. In Chicago, wo McDonald's seinen Hauptsitz hat, sollten 2500 Jobs vergeben werden. Neben einer Bezahlung, die nach Angaben der McDonald's- Verantwortlichen Nicole Curtin nicht den Mindestlohn von 7,25 Dollar die Stunde überschreiten dürfte, müssen sich die Bewerber auf Schichtdienste einstellen. Dabei wird den Mitarbeitern abverlangt, ununterbrochen zu lächeln.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch