Zum Hauptinhalt springen

Swisscom-Chef tritt aus BV-Holding-Verwaltungsrat zurück

Der neue Swisscom-CEO Urs Schaeppi wird per Ende Jahr aus dem Verwaltungsrat der BV Holding AG zurücktreten.

Urs Schaeppi will sich zukünftig vollends auf die neue Aufgabe als CEO der Swisscom konzentrieren können.
Urs Schaeppi will sich zukünftig vollends auf die neue Aufgabe als CEO der Swisscom konzentrieren können.
zvg

Die Investmentgesellschaft mit Sitz in Muri teilte den Rücktritt Schaeppis am Montagvormittag mit. Dieser geschehe «als Folge der hohen zeitlichen Belastung und um sich ganz auf seine neue Aufgabe als CEO der Swisscom AG konzentrieren zu können», schrieb die BV Holding in einer Medienmitteilung.

Wer Schaeppis Amt im Verwaltungsrat der BV Holding antreten wird, war gemäss Geschäftsführer Patrick Schär noch offen. Der 53-jährige Berner Urs Schaeppi hat im November, gut drei Monate nach dem Freitod von Carsten Schloter, die Leitung des Swisscom-Konzerns übernommen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch