Zum Hauptinhalt springen

Roche verstärkt mit Firmenkauf die Laborautomatisierung

Roche übernimmt die deutsche PVT Probenverteiltechnik GmbH und deren amerikanische Vertriebsgesellschaft PVT LLC.

Der Deal, mit dem Roche die Laborautomatisierung in klinischer Diagnostik stärken will, kostet bis zu 85 Millionen Euro. 65 Millionen Euro überweist Roche den Besitzern von PVT als Sofortzahlung, wie der Basler Pharma- und Diagnostikkonzern am Dienstag mitteilte. Bis zu 20 Millionen Euro folgen zusätzlich nach Erreichen erfolgsabhängiger Meilensteine. Die PVT GmbH mit Sitz in Waiblingen ist laut Roche ein führender Anbieter von Systemen für die Automatisierung von Laborarbeiten. Die beiden Unternehmen arbeiten seit über 15 Jahren eng zusammen. PVT beschäftigt nach eigenen Angaben rund 200 Personen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch