Zum Hauptinhalt springen

Garagen dürfen Autos ihrer Kunden nicht mehr reparieren

Autohersteller und Grosshändler kündigen Privatgaragen reihenweise die Serviceverträge – diese stehen damit vor dem Aus.

Dominik Feusi
Der Druck durch die Autoimporteure bedroht die unabhängigen Garagisten, die Reparaturen ausführen. Foto: Keystone
Der Druck durch die Autoimporteure bedroht die unabhängigen Garagisten, die Reparaturen ausführen. Foto: Keystone

Es ist eine Bereinigung im Automarkt, wie es sie noch nie ­gegeben hat. Die grossen Auto­marken und Generalimporteure kündigen reihenweise ihre Serviceverträge mit unabhängigen Garagisten und setzen diese so unter Druck. Die Wettbewerbskommission unternimmt wenig, trotz anderslautender Verlautbarung. Den Garagisten bleibt dabei der Weg an die Gerichte übrig, manchmal sogar an eines im Ausland.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen