Zum Hauptinhalt springen

Peter F. Weibel tritt aus Credit-Suisse-Verwaltungsrat zurück

Peter F.

Weibel tritt an der Generalversammlung Ende April aus dem Verwaltungsrat der Credit Suisse zurück. Dies teilte die Grossbank am Freitag mit. Zwei Tage davor hatte sie bekannt gegeben, dass die Harvard- Professorin Iris Bohnet und der einstige Direktor des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco), Jean-Daniel Gerber, neu zur Wahl in das oberste Führungsgremium vorgeschlagen würden. Mit Walter B. Kielholz, Andreas N. Koopmann, Richard E. Thornburgh, John Tiner und Urs Rohner stellen sich zudem für bisherige Verwaltungsratsmitglieder zur Wiederwahl. Weibel war seit 2004 Mitglied des CS-Verwaltungsrates und präsidierte von 2004 bis 2011 den Aufsichtsausschuss (Audit Committee).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch