Zum Hauptinhalt springen

NZZ will Swiss Economic Forum übernehmen

Die NZZ-Mediengruppe will das Swiss Economic Forum (SEF) übernehmen.

«NZZ»-Sprecherin Bettina Schibli bestätigte auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda einen entsprechenden Bericht des Wirtschaftsmagazins «Bilanz». Zurzeit liefen Gespräche über eine Mehrheitsbeteiligung, sagte Schibli am Donnerstag. Der Ball für eine Entscheidung liege aber bei Peter Stähli und Stefan Linder, den beiden Initianten des jährlich stattfindenden Kongresses. Die NZZ-Gruppe hält seit Dezember eine Minderheitsbeteiligung am SEF. Zudem ist die «Neue Zürcher Zeitung» seit eineinhalb Jahren Medienpartner des SEF, das im Frühsommer jeweils die Schweizer Wirtschaftsgrössen nach Interlaken lockt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch