Zum Hauptinhalt springen

Lüdin AG in Liestal stellt Offsetdruck ein - 28 Stellen fallen weg

Die Druckerei Lüdin in Liestal stellt den Offsetdruck ein und konzentriert sich auf den Digitaldruck.

Dadurch gehen in der Druckerei 28 von 40 Stellen verloren, wie das Unternehmen am Freitag bekannt gab. Die Offsetdruckerei schreibe seit rund vier Jahren rote Zahlen, sagte Verwaltungsratspräsident Mathis Lüdin auf Anfrage der sda. Alle Anstrengungen, diesen Bereich wieder in die Gewinnzone zu bringen, seien gescheitert. Der Betrieb der Bogenoffsetdruckerei soll bis Ende 2012 eingestellt werden. Alternativen zur Schliessung sieht Lüdin angesichts der grossen Probleme der Branche keine. Deshalb macht sich Lüdin, der bis Ende 2010 auch Verleger der 2007 an die AZ Medien verkauften «Basellandschaftlichen Zeitung» gewesen war, keine grosse Hoffnung, dass im Konsultationsverfahren mit den Personalvertretungen eine Alternative zur Schliessung gefunden wird.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch