Zum Hauptinhalt springen

kürt Swatch-Chef Hayek zum Unternehmer des Jahres

Die Leser der «Handelszeitung» haben Swatch-Chef Nick Hayek zum Unternehmer des Jahres 2012 gewählt.

Auf dem zweiten Platz folgt Monisha Kaltenborn, die Teamchefin des Formel-1-Rennstalls Sauber. Rang 3 belegen die Brüder Daniel und Markus Freitag, die Gründer der gleichnamigen Taschenlinie. Es ist das erste Mal, dass Nick Hayek zuoberst vom Treppchen grüsst. Im letzten Jahr hatte sich der Chef des Bieler Uhren- und Luxusgüterkonzerns noch mit dem dritten Platz begnügen müssen. Platz 1 ging damals an Stadler-Rail-Chef Peter Spuhler. Auf den Plätzen 4 bis 10 klassierten sich 2012 der Rangfolge nach Magdalena Martullo-Blocher (Ems-Chemie), Michael Näf (Doodle), Marcel Dobler, Oliver Herren und Florian Teuteberg (Digitec), Samih Sawiris (Orascom), Albert Baehny (Geberit), André Lüthi (Globetrotter) und Carsten Schloter (Swisscom).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch