Zum Hauptinhalt springen

Transparenzvorschriften für die Drehscheibe Schweiz

Der Nationalrat will keine undurchsichtigen Rohstoffgeschäfte von der Schweiz aus, Simonetta Sommaruga fordert umfassende Überprüfungen. Die Erklärung von Bern spricht von einem «grossen Etappenerfolg».

Will auch nichtkotierte Unternehmen prüfen: Bundesrätin Simonetta Sommaruga, hier bei einer Wortmeldung im Nationalrat. (11. Juni 2013)
Will auch nichtkotierte Unternehmen prüfen: Bundesrätin Simonetta Sommaruga, hier bei einer Wortmeldung im Nationalrat. (11. Juni 2013)
Keystone

Vor gut zwei Monaten legte Johann Schneider-Ammann einen Bericht zur Rohstoffbranche in der Schweiz vor. Damals kündigte der Bundesrat an, eine Vernehmlassungsvorlage für Transparenzvorschriften für den Schweizer Rohstoffsektor zu prüfen. Der Nationalrat befasste sich heute mit dem Thema und überwies dem Justizdepartement unter Simonetta Sommaruga ein entsprechendes Postulat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.