Zum Hauptinhalt springen

Nebenverdienst für Verwaltungsräte

Für zusätzlichen Aufwand ausserhalb der regulären Verwaltungsratstätigkeit seien Extraentschädigungen legitim, sagen Headhunter. Auch Beratungshonorare?

Fragen zum Beratungsmandat eines Verwaltungsrats: Hauptsitz der Pharmafirma Basilea in Basel.
Fragen zum Beratungsmandat eines Verwaltungsrats: Hauptsitz der Pharmafirma Basilea in Basel.
PD

Vor kurzem ärgerten sich Aktionäre der Pharmafirma Basilea über eine Zahl im Geschäftsbericht: 168'500 Franken kassierte Verwaltungsratspräsident Werner Heinrich 2010 für ein Beratungsmandat – zusätzlich zum Entgelt als Vorsitzender des Gremiums.

«In der Regel hat ein Verwaltungsrat klar definierte Entschädigungen zugute», sagt Headhunter Björn Johansson. Für zusätzlichen Aufwand ausserhalb der regulären Verwaltungsratstätigkeit seien Extraentschädigungen legitim, so Johansson. Nur: Beratungsmandate seien im Zeitalter der Corporate Governance fragwürdig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.