Zum Hauptinhalt springen

«Kommt drauf an, wer ab 2016 dem Finanzdepartement vorsteht»

Was bedeutet der Rechtsrutsch für die Schweizer Wirtschaft? Dazu Ökonom Christoph Schaltegger.

Für die Schweiz ist die Nähe und Offenheit des Euro-Raums überlebenswichtig: Franken- und Euro-Münze.
Für die Schweiz ist die Nähe und Offenheit des Euro-Raums überlebenswichtig: Franken- und Euro-Münze.
Keystone

Schweizer Unternehmer beklatschen die neue, rechtsbürgerliche Mehrheit im Nationalrat. Sie erhoffen sich nun eine wirtschaftsfreundlichere Politik. Zu Recht? Das hängt stark davon ab, um welches Geschäft es geht. Bei den Reformen, die bereits im Parlament sind – etwa die Unternehmenssteuerreform III oder die Rentenreform 2020 –, könnte es tatsächlich grössere Anpassungen geben, in Richtung weniger Regulierung und Harmonisierung sowie tiefere Ausgaben. Auch die Subventionsfreude könnte sinken. Die Energiewende wird stark durch neu eingeführte Subventionen angestossen. Eine bürgerliche Mehrheit könnte diese beschränken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.