Zum Hauptinhalt springen

kauft von US-Regierung Aktien für 5,5 Milliarden Dollar zurück

Detroit Der vor drei Jahren vom Staat gerettete Autobauer General Motors will weitere Aktien im Volumen von 5,5 Milliarden

Dollar von der US-Regierung zurückkaufen. Dabei wolle GM 200 Millionen Papiere zum Preis von 27,50 Dollar erwerben, teilte die Opel-Mutter am Mittwoch mit. Das US-Finanzministerium kündigte zudem an, innerhalb von zwölf bis 15 Monaten auch seine restlichen rund 300 Millionen GM-Aktien zu verkaufen. GM-Aktien stiegen vorbörslich um sieben Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch