Zum Hauptinhalt springen

Indien kauft Milliardenanteil an kaspischem Ölprojekt

Neu Delhi Indiens staatliche Öl- und Gasgesellschaft ONGC kauft für rund 5 Milliarden

Dollar Anteile an einem Ölprojekt im Kaspischen Meer. Dabei handle sich um die 8,4-prozentige Beteiligung des US-Konzerns ConocoPhillips am kasachischen Projekt Kashagan, wie ONGC am Dienstag mitteilte. Das Geschäft soll in der ersten Hälfte 2013 abgeschlossen werden. Die erwarteten 20 000 Barrel (je 159 Liter) Öl pro Tag über die nächsten 25 Jahre sollen helfen, die bislang unzulängliche Energieversorgung Indiens zu verbessern. Kashagan gilt als eines der weltweit grössten Ölfelder, das in den vergangenen Jahren entdeckt wurde.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch