Zum Hauptinhalt springen

Glaxo verlängert Übernahmeofferte für Human Genome

London Der britische Pharmariese GlaxoSmithKline lässt im Ringen um eine feindliche Übernahme der US-Biotechfirma Human Genome Sciences nicht locker.

Der Konzern verlängerte sein 2,6 Milliarden Dollar schweres Kaufangebot erneut bis zum 20. Juli. Der gebotene Preis bleibe 13 Dollar je Aktie. Beide Arzneimittelhersteller arbeiten schon lange zusammen. Unter anderem kooperieren sie bei dem neuen Medikament Benlysta zur Behandlung der Autoimmunerkrankung Lupus, dem Experten allein in den USA Spitzenumsätze in Milliardenhöhe zutrauen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch