Zum Hauptinhalt springen

Georg Fischer wächst in allen Bereichen - Gewinnsprung

Der Schaffhauser Industriekonzern Georg Fischer hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn um rund die Hälfte gesteigert.

Mit 168 Millionen Fr. verdiente das Unternehmen 56 Prozent mehr als 2010. Das Betriebsresultat verbesserte sich um knapp ein Drittel auf 235 Millionen Franken. Die Aktionäre sollen nun 15 Fr. Dividende erhalten, nach 10 Franken in Vorjahr. Den Umsatz hat Georg Fischer um 6 Prozent erhöht und dabei 3,64 Milliarden Fr. eingenommen, wie am Dienstag bekannt gegeben wurde. Alle drei Sparten - Rohrsysteme, Autoteile und Werkzeugmaschinen - legten dabei zu. Allerdings zeigte sich auch beim global tätigen Traditionsunternehmen der Einfluss des starken Frankens: Ohne die Umrechnung der Umsätze in Franken, das heisst in den Währungen seiner Märkte, hätte der Konzern 18 Prozent mehr eingenommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch