Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«290 Millionen Pfund sind für Barclays keine wirkliche Strafe»

«Kriminelle Handlungen waren Teil des Systems»: Ex-Barclays-Chef Bob Diamond auf dem Weg zum Finanzausschuss des britischen Parlaments.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin