ABO+

1000 Franken mehr bezahlen, nur weil man in der Schweiz bucht

Reisen kosten auf Schweizer Websites oft viel mehr als im Ausland. Wie man das umgeht.

Bei manchen Reiseanbietern kann man gar nicht auf die deutsche Website zugreifen, wenn man eine Reise buchen will. Foto: Urs Jaudas

Bei manchen Reiseanbietern kann man gar nicht auf die deutsche Website zugreifen, wenn man eine Reise buchen will. Foto: Urs Jaudas

Ob ein paar sonnige Tage im Boutique-Hotel auf Rhodos oder eine Woche Kreuzfahrt im Mittelmeer: Wer seine Ferien in der Schweiz bucht, muss nicht selten tiefer in die Tasche greifen als Reisende aus dem nahen Ausland. Das musste auch Emilia A.* erfahren: Sie buchte auf der Website des Schweizer Reisebüros Kuoni eine 12-tägige Kreuzfahrt nach Grossbritannien mit MSC Cruises und zahlte für zwei Personen 3800 Franken; zum gleichen Preis wurde die Reise auch auf der Schweizer MSC-Site angeboten. Auf der deutschen Website entdeckte Emilia A. die gleiche Reise tags darauf für nur 2770 Franken.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt