Zum Hauptinhalt springen

Finanzchef von Landis Gyr wechselt zu Forbo

Der Bodenbelags- und Förderbänderhersteller Forbo hat Andreas Spreiter zum neuen Finanzchef ernannt.

Der 43-Jährige tritt die Nachfolge des im Januar 2013 ausscheidenden Jörg Riboni an, wie die Firma am Freitag mitteilte. Spreiter war während den letzten zehn Jahren Finanzchef des Zuger Stromzählerproduzents Landis Gyr, der 2011 von Toshiba übernommen wurde. Er soll seine neue Stelle so bald wie möglich antreten. Forbo verkleinert zudem seine Konzernleitung: Der Bereich Corporate Center wird neu zwischen Konzernchef und Finanzchef aufgeteilt. Der bisherige Verantwortliche für diesen Bereich, Daniel Keist, verlässt Forbo im ersten Halbjahrs 2013.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch