Zum Hauptinhalt springen

Europas Börsen schliessen nach EU-Gipfelbeschluss im Plus

Frankfurt/London Als Reaktion auf die Beschlüsse des EU- Gipfels in Brüssel haben die europäischen Börsen am Freitag deutlich im Plus geschlossen.

Gewinner waren vor allem die Banken. Die Teilnehmer des EU-Gipfels hatten unter anderem direkte Hilfen für angeschlagene Banken beschlossen. Die Börse in Paris machte ihren grössten Sprung in diesem Jahr und schloss mit 4,75 Prozent im Plus. Am Handelsplatz in Frankfurt stieg der deutsche Leitindex Dax auf 6416 Punkte, was einem Plus von 4,33 Prozent entspricht. Am Londoner Handelsplatz schloss der FTSE- Index mit 1,42 Prozent im Plus. In Madrid legte die Börse um 5,66 Prozent zu, in Mailand betrug das Plus 6,59 Prozent. An der New Yorker Wall Street waren angesichts des EU-Gipfels auch der Dow-Jones und der Nasdaq zuvor im Plus in den Handel gestartet. Der Euro lag um 18.00 Uhr bei 1,2670 Dollar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch