Zum Hauptinhalt springen

Der grosse China-Report

Wachstum, Schulden, Reformen, Technologie: Wie steht es um die zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt?

Die Zentralregierung in Peking sorgt mit allen Mitteln für Wachstum: Der Jin Mao Tower und das Shanghai World Financial Center. Foto: iStock
Die Zentralregierung in Peking sorgt mit allen Mitteln für Wachstum: Der Jin Mao Tower und das Shanghai World Financial Center. Foto: iStock

Wachstum: Stabilität geht vor

Die chinesische Wirtschaft wird dieses Jahr ungefähr 6,5 Prozent wachsen – das ist so gut wie sicher. Und dabei kommt es nicht darauf an, ob die USA ihre Drohung von Zöllen auf chinesische Einfuhren in Höhe von 200 Milliarden Dollar wahrmachen. Oder ob das Aufrüsten der chinesischen Industrie mit Hochtechnologie gelingt. Für das Wachstum wird die Zentralregierung in Peking mit allen Mitteln sorgen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.