Zum Hauptinhalt springen

Collection verlagert Handel ihrer Aktien

Die Luxus-Hotelgruppe Victoria-Jungfrau Collection will ihre Aktien künftig auf der Plattform OTC-X der Berner Kantonalbank handeln lassen.

Ein entsprechender Dekotierungsantrag ist bei der Schweizer Börse SIX und der BX Berne Exchange deponiert. Der Wechsel erfolge aufgrund des geringen Handelsvolumens und zur Steigerung der Effizienz, teilte Victoria-Jungfrau Collection am Mittwochabend mit. Die Hotelgruppe hat 280'000 Namenaktien im Umlauf. Der Wechsel soll per 30. April 2013 erfolgen. Für die Aktionäre entstehe durch die Verlagerung keinen Nachteil, hält das Unternehmen fest.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch