Zum Hauptinhalt springen

Apple-Aktie wegen Gerüchten um iPad auf Allzeithoch

New York Nach Gerüchten um die Vorstellung des iPads der dritten Generation ist die Aktie des Technologiekonzerns Apple am Dienstag auf ein Allzeithoch gestiegen.

Zwischenzeitlich kletterte der Kurs des Papiers an der Börse in New York auf 534,48 Dollar. Zuvor hatte Apple ausgewählte Journalisten und Analysten für den 7. März nach San Francisco eingeladen - vermutlich um dort das iPad 3 vorzustellen. Das US-Weblog «The Verge» veröffentlichte die Einladung zu der Veranstaltung am Dienstag auf seiner Seite. Gewohnt kryptisch heisst es dort vor dem Hintergrund eines iPad-Bildschirms: «Wir haben etwas, dass Sie wirklich sehen müssen. Und anfassen.» Traditionell veröffentlicht Apple vorab keine Informationen über neue Produkte und inszeniert die Präsentationen als grosses Ereignis.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch