Zum Hauptinhalt springen

25 Milliarden Dollar herbeigezaubert

J. K. Rowling baut ihr Imperium mit einer Broadway-Show in New York aus. Wie lange kann der Hype noch dauern?

Harry-Potter-Aufführung in New York: Die Vorstellungen sind über lange Zeit ausverkauft. Foto: PD
Harry-Potter-Aufführung in New York: Die Vorstellungen sind über lange Zeit ausverkauft. Foto: PD

Für das erste Harry-Potter-Buch erhielt die Autorin ein Honorar von 2500 britischen Pfund. 21 Jahre und 6 Bände später ist das Zauberwunderkind zu einem globalen Wirtschaftsphänomen geworden. Mehr als 500 Millionen Potter-­Bücher wurden verkauft, die Filmrechte spielen gegen 8 Milliarden Dollar ein, und Autorin J. K. Rowling ist nicht mehr alleinerziehende Mutter und Aushilfslehrerin, sondern Milliardärin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.