Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wie Thun und sein Waffenplatz gross wurden

Gleicht mit etwas Fantasie einem Vogel, der in die Stadt pickt: Der Waffenplatz Thun.

Der Thuner Waffenplatz ist in der ganzen Schweiz bekannt. Gibt es etwas, das die Menschen über ihn noch nicht wissen?

Was macht den Thuner Waffenplatz so besonders?

Der Waffenplatz erlangte vor ­allem wegen der Artillerie Bekanntheit. Wie kam es dazu?

Nicht nur für die Munition, ­sondern auch für die Pferde brauchte man Platz. Wie wurde dieses Problem gelöst?

Die Gründung des Waffen­platzes fiel in die Zeit der ­Industrialisierung. Welchen Einfluss hatte das auf dessen Entwicklung?

Das Wachstum des Waffen­platzes hatte auch zahlreiche bauliche Veränderungen zur Folge. Können Sie ein Beispiel nennen?

Wie sah dieser Trend aus?

Wie wirkte sich das auf den Standort Thun aus?

Der Panzer hat also die Artillerie verdrängt?

Der Waffenplatz scheint also stetig zu wachsen?