Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wie Leserinnen und Leser die Mondlandung erlebt haben

Vor 50 Jahren stand Bruno Stanek im Studio des Schweizer Fernsehens und erläuterte die Übertragung der Mondlandung.

«Artikel und Bilder aus Zeitungen gesammelt»

«Für Kinderlager einen Fernseher gemietet»

«Brachte Gesprächsstoff in den RS-Alltag»

«Gus Backus' Hit über den Mann im Mond»

«Auf Campingplatz herrschte Ergriffenheit»

«Gross war die Überraschung»

«Die Trägerrakete mit eigenen Augen gesehen»

«Patin verliess Taufe, um das Ereignis zu schauen»

«Ein Billett zum Mond als Andenken»

«Die Weltgeschichte interessierte uns wenig»

«Das Sonnenwindsegel wurde zu einem Begriff»

«Einen Fernseher im Spitalzimmer installiert»

«Das Leben war nicht mehr wie vorher»

«So einen Tag vergisst man nie»

«Wir waren so glücklich, als hätten wir selbst diese Leistung vollbracht»

«Drückte mir am Schaufenster die Nase platt»