Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nach dem Erdbeben in HaitiWenn das Unheil immer wieder zuschlägt

Über 2000 Tote hat Haiti zu beklagen: Aufräumarbeiten nach dem schweren Beben Mitte Monat.

Heute fehlt der ursprüngliche Wald

Nicht nur das Beben, auch der Westen hat tiefe Spuren hinterlassen: Eine zerstörte Kirche in Haiti.

Immer wieder gibt es Erdbeben, das schwerste 2010, mit 200’000 Toten.

Internationale Entwicklungshilfe neu denken

4 Kommentare
Sortieren nach:
    m. spycher

    "Schuld daran tragen auch die Amerikaner und die Europäer"

    was nicht nur abwegig ist. Hauptursache dieser "ewigen Misere" ist meiner Meinung nach vielmehr dieser exzessive und monströse Voodoo-Kult, der das ganze Volk seit über 200 Jahren komplett im Griff hält.