Zum Hauptinhalt springen

Situation auf SpielplätzenWenig Betrieb, erste Schliessung und Kontrollen der Kapo

Noch sind auf Spielplätzen Eltern mit ihren Kindern anzutreffen. In Steffisburg wurde am Mittwoch eine Anlage geschlossen – wegen der Nähe zu Seniorenwohnungen. In Spiez kontrollierte die Polizei.

David Abgottspon aus Interlaken am Mittwochvormittag mit seinen beiden Kindern auf dem Spielplatz an der Alpenstrasse in Interlaken.
David Abgottspon aus Interlaken am Mittwochvormittag mit seinen beiden Kindern auf dem Spielplatz an der Alpenstrasse in Interlaken.
Foto: Hans Urfer

David Abgottspon weilt am Mittwochvormittag mit seinen beiden Kindern (4 und 1½ Jahre alt) auf dem Spielplatz an der Alpenstrasse in Interlaken. Dort, wo ansonsten Dutzende von Kindern mit ihren Eltern verweilen, sind an diesem Vormittag nicht mehr als zehn Kinder und fünf Erwachsene anzutreffen. «Da wir nur zwei Minuten vom Platz entfernt wohnen, sind wir hier, solange es erlaubt ist», sagt der Bergführer. Er findet die Empfehlung, dass nicht mehr als fünf Kinder zusammen spielen sollten, in Ordnung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.