Zum Hauptinhalt springen

Papablog: Spezialwoche zum VaterschaftsurlaubWas modernen Vätern zu schaffen macht

Gestresst, frustriert, ängstlich? Väter sollten sich ihren Gefühlen stellen – und darüber reden.

Doch, Bruce, auch Männer haben Gefühle

Daddy hält viel zu oft die Klappe

Kein Quatsch: Quatschen hilft gegen Eisberge

15 Kommentare
    MichaelAndreas

    Und was bringt mich das voran, über meine Gefühle zu reden ? Ich habe sie und das muss ich nicht unbedingt Gott und der Welt auf die Nase binden.

    Dank meiner Eltern kann ich kochen und bügeln, dank der Bundeswehr stopfen und putzen. Dank meinem Sport kann ich auch nachts ohne Angst durch die dunkelsten Strassen gehen.

    Ich habe zwei Töchter mit gross gezogen. Wir haben zusammen bei Clowns im Zirkus gelacht und bei Bambi eine Träne zerdrückt. Als ich meine Töchter abends einmal von der Disco abgeholt hatte - sie wollten es so - musste ich ein paar testosterongesteuerten Übermotivierten zeigen, das es Grenzen gibt.

    Und mit wem hätte ich jetzt über meine Gefühle reden sollen ?