Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Corona-Pressekonferenz in BernBerset rügt Ärzte: Viele Befunde werden dem BAG nicht gemeldet

LIVE TICKER BEENDET

Zusammenfassung
Lukas Engelberger (l.) und Alain Berset haben in Bern Einigkeit demonstriert.
Ende der Medienkonferenz
Sind die Fallzahlen des BAG vollständig?
Wieviel Spielraum bleibt bei den Kantonen?
Wurde auch über die Covid-App diskutiert?
Anspruchsvoll in rechtlicher Hinsicht
Berset: Kantone brauchen Spielraum
Frage: Wie könnten diese nationalen Regelungen aussehen?
Frage: Macht es Sinn, wenn nur Basel-Stadt eine Maskenpflicht in den Läden einführt?
Frage aus dem Journalisten-Plenum: Wird zwischen den Events unterschieden?
Bundesrat Alain Berset
Massnahmen müssen griffig sein
Ziel: Keinen zweiten Lockdown
Krise wird gemeinsam angegangen
Engelberger: Lage ernst nehmen
Lukas Engelberger.
Berset: Bescheiden bleiben
Berset: Tadel an die Ärzte
Berset: Die Disziplin geht zurück
Berset: Lage ist fragil
Definierte Kritierien
Berset: Bund und Kantone haben intensiven Kontakt

fal/cpm

89 Kommentare
Sortieren nach:
    Leonhard Fritze

    Lieber Herr Bundesrat Berset: Und dann wären da noch die 7 Kantone, in welchen Patienten mit Symptomen gar nicht erst zum Arzt gehen, weil sie behördlich gesperrt sind.