Zum Hauptinhalt springen

Gerüchte um ElefantenhochzeitWarum eine Fusion aus CS und UBS keine gute Idee ist

Gemäss einem Medienbericht arbeiten die beiden Schweizer Grossbanken an einer Fusion. Das Gerücht taucht immer wieder auf, bisher war nie etwas dran. Dafür gibt es auch jetzt eine Reihe guter Gründe.

UBS-Präsident Axel Weber, hier bei einem Auftritt beim World Economic Forum. Am Ende seiner Amtszeit soll er gemäss Berichten noch mal grosse Pläne schmieden.
UBS-Präsident Axel Weber, hier bei einem Auftritt beim World Economic Forum. Am Ende seiner Amtszeit soll er gemäss Berichten noch mal grosse Pläne schmieden.
Foto: Laurent Gillieron (Keystone) 

Am Montagmorgen sorgte ein Bericht auf dem Portal «Inside Paradeplatz», verfasst von Gründer Lukas Hässig, für Gesprächsstoff: Gemäss dem Portal arbeiten UBS-Präsident Axel Weber und Credit-Suisse-Präsident Urs Rohner an der Fusion der beiden Grossbanken. «Projekt Signal» soll das Vorhaben heissen. «Anfang 2021 soll die Fusion vereinbart werden, Ende 2021 würde die Schweiz einen neuen Finanzriesen haben», heisst es in dem Bericht weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.