Zum Hauptinhalt springen

Thuner Stadtwanderung Etappe 4Von Amerika durch Auen zur Burg

Von Allmendingen führt die vierte Etappe der Thuner Grenzwanderung durch das zauberhafte Glütschbachtal bis zur stolzen Strättligburg. Zu bestaunen gibt es Natur pur – aber nicht nur.

Naturschützerin Suzanne Albrecht mit Terrier Roony: «Das Glütschbachtal ist ein wertvolles Naherholungsgebiet.»
Naturschützerin Suzanne Albrecht mit Terrier Roony: «Das Glütschbachtal ist ein wertvolles Naherholungsgebiet.»
Foto: Godi Huber

Amerika in Allmendingen? In der Landeskarte steht das so, und der Name gibt zu Beginn der vierten Etappe der Umrundung von Thun Rätsel auf. Jon Keller, ehemaliger Stadtarchivar, hat eine Erklärung. Man gehe davon aus, dass seinerzeit Allmendinger ins ferne Amerika ausgewandert seien, worauf das Gebiet die Ortsbezeichnung «Amerika» erhalten habe. Aus dem gleichen Grund gebe es auch ein «Kaliforni» in Heimberg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.