Zum Hauptinhalt springen

Folgen der Capitol-KrawalleVerwaiste Golfplätze, halbleere Hotels – Unternehmer Trump ist unten durch

Als Ex-Präsident wollte Donald Trump sein Firmenimperium gross machen. Doch nun wenden sich wichtige Geschäftspartner ab.

Unternehmer Donald Trump hat viele Standbeine, unter anderem seine Golfplätze. Doch Absagen von Profi-Veranstaltungen machen ihm einen Strich durch die Rechnung.
Unternehmer Donald Trump hat viele Standbeine, unter anderem seine Golfplätze. Doch Absagen von Profi-Veranstaltungen machen ihm einen Strich durch die Rechnung.
Foto: Patrick Semansky (AP Photo/Keystone)

Die Reichen und die, die es gerne wären, sollten in seinen Hotels und Restaurants absteigen. Neue Etablissements sollten noch mehr Kunden anlocken. Auf seinen Golfplätzen sollten die grössten Turniere stattfinden. Und er hoffte, mit dem Prestige eines Ex-Präsidenten wieder die Rolle des gerissenen Geschäftsmannes spielen zu können. Doch mit dem Aufstand im Capitol ist das nun vorbei. Er ist für viele Unternehmen zu einem unhaltbaren Risiko geworden.

Am härtesten traf Trump diese Woche die Annullierung des nationalen Golfturniers im kommenden Jahr, berichten US-Medien mit Verweis auf Mitarbeiter des Präsidenten. Der Sportverband für Golfer in den USA, PGA of America, hat die Zusage für die nationale Meisterschaft auf einem Trump-Golfplatz in New Jersey zurückgezogen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.