Zum Hauptinhalt springen

Faktencheck zu LöhnenVerdienen Pflegende tatsächlich zu wenig?

Yvonne Ribi, Geschäftsführerin des Schweizer Berufsverbands SBK, findet, dass das Pflegepersonal unterbezahlt ist. Wir überprüfen diese Behauptung.

Standen in den letzten Wochen wie alle ihre Kolleginnen und Kollegen unter starkem Stress: Pflegefachfrauen im HRC Hospital in Rennaz.
Standen in den letzten Wochen wie alle ihre Kolleginnen und Kollegen unter starkem Stress: Pflegefachfrauen im HRC Hospital in Rennaz.
Foto: Keystone

Die Pflegenden in der Schweiz erhielten während der Corona-Krise viel Lob für ihre Arbeit. Doch sie fordern mehr als nur Applaus: mehr ausgebildete Fachpersonen, mehr Kompetenzen, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Lohn. Yvonne Ribi, Geschäftsführerin des Schweizer Berufsverbands der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK, sagt in der SonntagsZeitung:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.