Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wer steckt dahinter?Verdacht auf Marktmanipulation bei Baselbieter Pharmafirma Santhera

Der Eingang zur Schweizer Börse SIX.

Sind es Hedgefonds?

Schwierige Kapitalerhöhung

«In einem weiteren Schritt könnte Vamorolone sogar gegen andere chronische Entzündungskrankheiten wie Asthma eingesetzt werden.»

Bob Pooler, Aktienanalyst
3 Kommentare
Sortieren nach:
    Ronnie König

    Oder waren es Chinesen? Santhera kenne ich seit der Ausgliederung an der Uni als Spinn-off. Die waren es wohl nicht, aber wer könnte wirklich profitieren? Hedge Fonds sind immer unter Verdacht, aber genau darum könnte es anders sein. Oder will jemand so günstig etwas erwerben und profitieren wo vorher die Kosten zu hoch waren?