Zum Hauptinhalt springen

Zweites Impeachment in den USATrump «moralisch» schuldig – aber knapp freigesprochen

Trump erklärt, er habe noch viel vor. Gut möglich, dass sich manche Republikaner schon bald wünschen, sie hätten Trump doch verurteilt.

Der Grossteil der Republikaner hat sich entschlossen, sich nicht die Finger zu verbrennen.

McConnell stimmt der Anklage voll zu

Mitch McConnell ist der mächtigste Republikaner im Senat. Er hält Trump für schuldig, verurteilte ihn aber trotzdem nicht.

Verstörende Details

Trump schickte die Menge zum Capitol

Nach Trumps Rede strömten seine Anhänger zum Capitol und schafften sich gewaltsam Zugang zum geschlossenen Gebäude.

Trump will «Reise fortsetzen»

Kurz nach der Entscheidung hat Trump eine Erklärung veröffentlicht, in der er sich wieder als Opfer darstellt.

150 Kommentare
    Reto Messmer

    Ich lebe seit langer Zeit in den USA und bin wie die Mehrheit hier langsam wieder am aufatmen nach den letzten vier Jahren .

    Das politische Geschehen hier laesst sich ganz klar erklaeren , wobei der wichtigste Faktor wohl das unablaessige drip drip von Propaganda - und Falschinformation von Fox "News" und anderen Rechtsmedien ist . Die meisten Trump Waehler leben in einem Parallelluniversum das kaum Bezuege zu einer empirischen Realitaet hat . Falls man die Nerven besitzt um sich nur eine kurze Zeit Fox "News " zu Gemuete zu fuehren, versteht man einiges .

    Was ich allerdings nicht verstehe , und was mir wirklich die Sprache verschlaegt , ist die Tatsache dass es in der Schweiz soviele Trump Anhaenger gibt . Ich lese einige der Kommentare und bin schlicht fassungslos.....