Zum Hauptinhalt springen

Streit um Corona-HerkunftTrump will Beweise für Wuhan-Labor-These haben

Der US-Präsident hat seinen Vorwurf wiederholt, dass die Coronavirus-Pandemie nicht auf natürlichem Wege entstanden sei. Geheimdienst und Wissenschaftler sehen das anders.

US-Präsident Donald Trump hat nach eigenen Angaben Hinweise darauf, dass die Corona-Pandemie ihren Ursprung in einem chinesischen Forschungslabor genommen haben könnte. Auf die Frage eines Journalisten, ob er Informationen gesehen habe, die ihm ein «hohes Mass an Zuversicht» in dieser Hinsicht gäben, sagte Trump am Donnerstagabend im Weissen Haus: «Ja, habe ich.»

Der US-Präsident bezog sich auf das Institut für Virologie in der chinesischen Stadt Wuhan, in der Ende vergangenen Jahres die ersten Fälle bekannt geworden waren. Der Leiter des Labors, Yuan Zhiming, hatte entsprechende Vorwürfe bereits vor mehreren Tagen kategorisch zurückgewiesen. Trump kritisierte erneut die Führung in China, der er vorwarf, das Virus nicht in dem Land eingedämmt zu haben.

Wissenschaftler sehen das anders

«Sie waren dazu entweder nicht dazu in der Lage oder sie haben entschieden, es nicht zu tun, und die Welt hat schwer gelitten», sagte der US-Präsident am Donnerstag. Er kritisierte ausserdem die Weltgesundheitsorganisation WHO, die er mit einer «PR-Agentur für China» verglich. «Sie sollten keine Entschuldigungen dafür vorbringen, wenn Menschen furchtbare Fehler begehen», sagte Trump. «Sie sollten sich schämen.» Trump hat die finanziellen Beiträge der USA für die WHO in der Corona-Krise auf Eis gelegt.

Trump wollte auf Nachfrage Angaben seines eigenen geschäftsführenden Geheimdienstkoordinators, Richard Grenell, nicht bestätigen. Dessen Büro hatte am Donnerstag mitgeteilt, die Geheimdienste gingen wie die meisten Wissenschaftler davon aus, dass es sich bei dem neuartigen Coronavirus um einen natürlichen und nicht vom Menschen gemachten oder manipulierten Erreger handele. Trump sagte, er habe die entsprechende Mitteilung nicht gesehen. Es gebe viele Theorien und die USA untersuchten den Ursprung. «Wir werden es herausfinden.»

In den USA gab es zuletzt immer wieder Spekulationen, wonach das Virus Sars-CoV-2 versehentlich von einem Labormitarbeiter in Wuhan freigesetzt worden sein soll. In der Millionenmetropole hatte die Pandemie begonnen. Die meisten Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Erreger in China von infizierten Tieren auf Menschen übergesprungen ist und sich dann rasch verbreitete.

SDA

112 Kommentare
    Lucas Wyrsch

    Am 3. Mai 2020 schrieb das Manager Magazin in "Immunologe darf nicht über Trumps Fehler sprechen: Weißes Haus blockiert Anhörung von Fauci im US-Kongress"

    In USAMRIID wurden am 18. Juli 2019 die Labors der biologischen Schutzstufe (BSL) 3 und 4 durch die CDC aufgrund von mechanischen Problemen und menschlichem Versagen bei der Behandlung von Laborabwässern vorübergehend geschlossen.

    Quellen:

    1. Fort Detrick lab shut down after failed safety inspection; all research halted indefinitely, Heather Mongilio, The Frederik News Post, 2. August 2019

    2. Maryland Senator Pens Letter to Army over Fort Detrick Lab Shutdown, Heather Mongilio, The Frederick News-Post, 11. August 2019

    3. POLICY: Army lab fights coronavirus and its own demons, Fort Detrick facility got shut down last year over safety lapses, and most of its Pentagon funding has been frozenJohn M. Donnelly, RollCall, The Source for News on capital Hill, 26. März 2020

    4. CDC Approves Partial Resumption of USAMRIID Select Agent Research, Global Biodefense, 23. November 2019

    Wieviele Millionen Amerikaner und Menschen dieser Welt wurden durch die Fehlerhafte Entsorgung von Laborabwässern aus USAMRIID mit dem neuen Coronavirus Covid-19 seit April 2019 angesteckt?

    Der einzige, der es wissen könnte und möglicherweise auch bereit wäre, darüber dem Repräsentantenhaus Auskunft zu erteilen, Dr. Fauci, wird daran gehindert!

    Wie lange dent Donald, dass er die ganze Welt mit dem Ursprung des Coronavirus noch hinhalten kann?