Zum Hauptinhalt springen

Aufstieg und (leiser) Niedergang von NespressoTrinkt George Clooney bald Tee?

Nespresso verstand es lange, sich als Lifestyle-Accessoire der Elite zu inszenieren. Nun aber ist die Frage: Sind die Kaffeekapseln aus der Zeit gefallen?

Das waren noch (Kafee-)Zeiten: George Clooney in der Nespresso Kampagne 2007
Das waren noch (Kafee-)Zeiten: George Clooney in der Nespresso Kampagne 2007
KEYSTONE

Im Jahr 1975 unternahm ein junger Schweizer Ingenieur namens Eric Favre eine Reise nach Rom, welche die Kaffeekultur auf dem gesamten Globus rocken sollte. Favre war noch nicht lang am Nestlé-Hauptsitz in Vevey beschäftigt, und eines seiner ersten Projekte bestand in der Entwicklung einer neuartigen Kaffeemaschine, die es den Konsumentinnen und Konsumenten erlaubte, sich einen echten Barista-Kaffee bequem zu Hause zu brühen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.