Zum Hauptinhalt springen

Tödlicher Unfall beim WandernTourist stürzt am Pilatus ab und stirbt

Ein 58-jähriger Deutscher ist am Sonntag im Gebiet Nauen tödlich verunglückt. Er wollte unterwegs einen verlorenen Gegenstand bergen.

Die Rega stand beim tödlichen Unfall am Pilatus im Einsatz.
Die Rega stand beim tödlichen Unfall am Pilatus im Einsatz.
Foto. Jean-Christophe Bott/Keystone

Ein 58-jähriger Tourist aus Deutschland ist am Sonntagmittag im Gebiet Nauen am Pilatus verstorben. Er stürzte im steilen Gelände ab, als er einen verlorenen Gegenstand bergen wollte, und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Rettungskräfte konnten den Mann nur noch tot bergen, wie die Nidwaldner Kantonspolizei am Montag mitteilte. Der tödliche Unfall ereignete sich kurz nach 12.30 Uhr auf dem Drachenweg am Pilatus. Der genaue Hergang wird noch ermittelt.

Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Nidwalden, die Staatsanwaltschaft Nidwalden, die Rega sowie ein ausserkantonales Care-Team zur Betreuung der Angehörigen.

SDA