Zum Hauptinhalt springen

LoubegafferThomas Fuchs sucht Geld, und YB-Spieler fahren grün

Der SVP-Stadtrat und Kleefeld-Mäzen Thomas Fuchs geht auf Geldsuche. Der BSC Young Boys hat einen neuen Autosponsor. Das sind die Neuigkeiten dieser Woche.

Thomas Fuchs (SVP) hat derzeit nichts zu lachen mit seinem Restaurant Kleefeld in Bümpliz.
Thomas Fuchs (SVP) hat derzeit nichts zu lachen mit seinem Restaurant Kleefeld in Bümpliz.
Foto: Franziska Rothenbühler

Die Corona-Krise macht auch vor dem Kleefeld in Bümpliz nicht halt: Der Betrieb dieses Restaurants wird von Thomas Fuchs und Beatrice Wittwer finanziert, derzeit mit privaten Mitteln, wie der SVP-Stadtrat den Loubegaffern erklärt. Jetzt geht Fuchs neue Wege: Inspiriert wurde er von einer Aktion, die 25 Jahre zurückliegt. Als er damals im Fieschertal im Militär war, habe ein findiger Hotelier mit «Geniessergutscheinen» sein Gästehaus renoviert. Solche Gutscheine verkauft Fuchs nun fürs Kleefeld. Die Dividende wird in Form von Coupons ausgezahlt, mit denen man im Lokal essen und trinken kann. Derzeit natürlich nicht, da keine Restaurants offen sind. Der Mindestbetrag ist 250 Franken, darauf bekommt man pro Jahr fünf Prozent als Dividende. Den Gastronomen beim Konzept reinreden darf man bei dieser kleinen Summe allerdings nicht. Dafür brauchte es laut Fuchs einen grösseren Betrag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.