Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vom Monte Generoso nach BernTessiner Sternwarte zieht auf den Gurten

Ein Blick in die Sterne: Auf dem Berner Hausberg Gurten soll eine Sternwarte eingerichtet werden. (Symbolbild)

Rückläufige Nachfrage im Tessin

Konkurrenz für Sternwarte am Längenberg?

SDA/msc

1 Kommentar
Sortieren nach:
    H.Schneider

    Die Absicht, das Instrumentarium samt Warte der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ist eine gute. Nur: Die Erfahrung zeigt, dass ein Standort längerfristig per Auto erreichbar sein muss, zumal gerade in der warmen Zeit des Jahres die Bereitschaft, eine Nacht unter den Sternen zu verbringen, gross ist, es aber dann auch erst sehr spät Nacht wird - beabsichtigt man, den Besucherinnen und Besuchern auch um 2 Uhr in der Nacht eine Talfahrt mit der Bahn zu ermöglichen? Wenn dem nicht so sein sollte, würden sich andere Standorte, z.B. das Signal de Bougy, ebenfalls im Migros-Besitz, zwischen Lausanne und Genève, viel besser für einen steten Besucherstrom eignen. Hinzu kommt, dass dort regelmässig mit der "féerie d'une nuit" eine astronomische Veranstaltung stattfindet, an der in normalen Jahren sehr viele Menschen teilnehmen und die dem Park seine Eignung auch für Astronomie nachweist. Anders gesagt: Vielleicht "schön" für Bern, aber nicht unbedingt für die Sache.