Zum Hauptinhalt springen

Gurnigel statt Cinque TerreTeilen Sie Ihre Ausflugstipps!

Unser Aufruf an alle Daheimgebliebenen: Verraten Sie uns, wo Sie diesen Sommer verbringen – damit auch andere, die nicht ins Ausland reisen, profitieren können.

Wunderbarer Ausblick: Gratwanderung im Oberland zwischen Augstmatthorn und Harder.
Wunderbarer Ausblick: Gratwanderung im Oberland zwischen Augstmatthorn und Harder.
Foto: Getty Images / iStockphoto

Was wäre wohl der beste Plan für den nächsten schönen Ferientag? In der Region solls sein, nicht zu weit weg. Eine Velotour vielleicht? Eine Ausstellung? Eine schweisstreibende Bergwanderung? Oder doch «Löiä» im Park? Der Kanton Bern bietet Hunderte Möglichkeiten – und trotzdem fällt einem manchmal einfach nichts ein.

Gut, gibts die interaktive Karte mit Ausflugstipps dieser Zeitung. Sie soll Inspiration bieten, und zwar gerade für jene, die es dieses Jahr vorziehen, nicht ins Ausland zu reisen. Doch noch wirkt die Karte etwas leer. Und da kommen Sie ins Spiel, liebe Leserin, lieber Leser. Verraten Sie uns, wo Sie in unserer Region an heissen oder auch verregneten Sommertagen am liebsten hingehen. Was ist Ihr Geheimtipp für andere Daheimgebliebene?

Schicken Sie uns bis zum 24. Juli eine Mail an redaktion@bernerzeitung.ch (Vermerk: Ausflugstipp). Schreiben Sie einen kurzen Text zu Ihrem Ausflugstipp. Warum geniessen Sie gerade diesen so sehr? Was macht Ihren Lieblingsplatz zu etwas Besonderem? Was sollte man beachten, wenn man dorthin geht? Und wenn Sie ein Foto davon haben, dann schicken Sie das doch auch gleich mit. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihren Wohnort an. Wir werden laufend Beiträge von Leserinnen und Lesern online und in der Printausgabe dieser Zeitung publizieren.